Farbspektakel vom Feinsten

Eine der beliebtesten Maltechniken ist die Acrylmalerei, die aber auch viele Gegner hat. Ob man sie mag oder nicht hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie es bei fast jeder Maltechnik ist. Ein Nachteil ist sicherlich, dass Acrylfarben sehr schnell trocknen und kaum Zeit für Nachbesserungen lassen. Doch ihre Befürworter halten entgegen, dass sich die Trocknungszeiten mit Malmitteln künstlich verlängern lassen. Im Vergleich zu Ölfarben sind die Farben in der Acrylmalerei viel bunter und leuchtender und wirken deswegen sehr viel künstlicher. Das ist für plakative Werke und besonders die Stilrichtung der Pop Art ideal, für andere realistischere Stile allerdings ungeeignet. Mit einiger Übung und einer ausgefeilten Technik lassen sich aber auch mit Acrylfarben realistische Landschaftsgemälde erstellen. Am einfachsten lassen sie sich bei der flächigen und bunten Malerei anwenden. Viele Künstler nutzen die leuchtenden Farben besonders gern, um ihren Gefühlen auf der Leinwand Ausdruck zu verleihen und dort faszinierende Farbspektakel zu kreieren.